Warum liest du?

14597312_638369549657493_4141181739949096960_n

Tobi von dem Blog Lesestunden ist in Lese- und Bloggerkreisen bekannt für seine ausführlichen Analysen und Erhebungen rund um das Thema Lesen und Bloggen. Jetzt hat er sich den Hashtag #warumliestdu vorgenommen, der vor einiger Zeit in Bloggerkreisen die Runde machte und zu allerlei tiefsinnige, illustren, schönen und erheiternden Ergüssen und Gedanken führte. Tobi hat zu diesem Thema eine Reihe von Fragen zusammengestellt, die einen Einblick in das Leseverhalten des gemeinen Literaturfreunds bieten soll.Und da Buchblogger ja bekanntlich das Lesen lieben und gerne darüber sprechen, wie Tobi sehr richtig bemerkt, möchte auch ich mich dieser Aktion anschließen.

Meine Antworten auf die Fragen findet ihr hier:

Warum liest du?

Weil es Spaß macht. Weil es mir Freude bereitet und Entspannung bedeutet. Außerdem bin ich neugierig.

Was liest du? Welche Genres bevorzugst du? Liest du auch Klassiker?

Oh, vieles. Aber am liebsten wohl Krimis und Thriller. Gerne Romane, Zeitgenössisches, Reiseberichte, Biographien, Sachbücher und auch immer wieder mal Klassiker. Ich bin eine Querbeet-Leserin.

Welche Autoren favorisierst du? Oder hast du keine bevorzugten Autoren?

Das könnte eine lange Liste werden, aber ganz spontan fallen mir Jo Nesbø, Sue Townsend, die Brontë-Schwestern, Frances Hodgson Burnett, Heinrich und Thomas Mann und Bertolt Brecht ein.

Wo liest du überall? Nur Zuhause, nur in der S-Bahn, überall, …?

Überall. Ich habe den Kindle fast immer dabei und zusätzlich noch die Kindle App auf dem Handy und dem Tablet.

Liest du viel oder wenig? Wie viel Zeit verbringst du in der Woche mit Lesen? Wie viele Bücher liest du im Schnitt pro Monat/Jahr? Machst du auch längere Lesepausen?

Ich bin kein Fan davon, genau aufzudröseln, wieviele Tage, Stunden, Minuten, Seiten…usw. ich im Monat, am Tag, in der Stunde lese. Ich lese ca. 4 – 6 Bücher im Monat, mal mehr, mal weniger.

Liest du schnell oder langsam? Wie viele Seiten liest du ungefähr in einer Stunde?

Siehe vorherige Frage. Demnach: Keine Ahnung. Wer legt fest, was schnell und was langsam, was viel und was wenig ist?

Wie viele Bücher liest du in der Regel gleichzeitig?

Mindestens zwei, oft drei. Derzeit sind es fünf und das ist schon ein bisschen (zu) viel.

Welche Formate bevorzugst du? Taschenbücher, gebundene Bücher, broschierte Bücher, Prunkausgaben?

Ich bevorzuge kein bestimmtes Format. Allerdings habe ich es gerne, wenn Reihen zusammenpassen. Und Bücher von meinen Lieblingsautoren besitze ich gerne als gebundene Ausgaben.

Legst du Wert auf eine hochwertige Verarbeitung deiner Bücher? Spielt die Optik des Buches eine Rolle für dich?

Ja, schon. Bücher der Folio Society oder von Juniper Books lösen bei mir meist innere Begeisterungsstürme und ein nervöses Zucken aus, bei den Penguin Clothbound Classics ist es ähnlich.

Liest du auch Ebooks? Wenn ja wie oft und welche Bücher?

Ja. Genauso oft wie physische Bücher, vor allem auf Reisen. Meist kaufe ich mir die Bücher als E-book, die mich zwar interessieren, aber bei denen es mir nicht so wichtig ist, sie auch im Regal stehen zu haben. Ich besitze aber auch Bücher doppelt: Als E-book und als „richtiges“ Buch.

Wo versorgst du dich mit neuen Büchern? Beim Buchhändler ums Eck? In der Bibliothek? Aus dem Bücherbus?

Buchhandlung, Online-Händler, Bücherei…

Kaufst du auch gebrauchte Bücher?

Wenn sie gut erhalten sind, ja.

Wieviel bist du bereit für ein gutes Buch auszugeben?

Da gibt es kein Limit. Also, jetzt mal davon ausgehend, dass es sich um Bücher aus dem normalen aktuellen Angebot/Handel handelt und nicht um antiquarische Schätze. 😉

Verleihst du Bücher? Wenn ja an wen und welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Ungern.

Wie viele Bücher hast du im Schnitt auf deinem Stapel ungelesener Bücher? (Alternativ: wie viele Regale ungelesener Bücher hast du?)

Auf meinem SuB liegen ca. 80 Bücher.

Wo bei dir Zuhause hast du überall Bücher?

Im Schlafzimmer und im Wohnzimmer, jeweils in einem ausgeklügelten Regal- und Ordnungssystem.

Wie sortierst du deine Bücher im Regal?

Hauptsächlich nach Genre, innerhalb der Genres nach Sprachen und Autoren, teils auch nach Verlag. Besondere Ausgaben, Sammelausgaben und Ausgaben einer bestimmten Reihe stehen auch zusammen.

Was nutzt du als Lesezeichen? Oder knickst du die Seiten ein?

Ich nutze Lesezeichen, was für eine Frage! Seiten umknicken… so ein Frevel! Als Lesezeichen nutze ich alles Mögliche: Postkarte, Fahrkarten, Papierschnipsel und auch richtige Lesezeichen.

Wenn du mit dem Lesen pausierst, liest du dann das Kapitel immer zu Ende oder hörst du auch mal mittendrin auf?

Ich höre auch mal mittendrin auf.

Worauf achtest du beim Kauf eines Buchs? Was für Kriterien muss ein Buch erfüllen, damit du es dir kaufst? Spielt der Verlag eine Rolle?

Vor allem muss es mein Interesse wecken, mich neugierig machen. An zweiter Stelle folgen dann unter Umständen der Verlag und die Ausgabe (gebunden, broschiert, Taschenbuch? Wenn es ein Buch einer Reihe ist: Passt es zu den Ausgaben, die ich bereits besitze?)

Wirfst du Bücher in den Müll?

Wer macht denn sowas? Nein, Bücher, die ich nicht mehr lese, spende ich.

Wie belesen ist dein Bekannten- und Freundeskreis? Kennst du Menschen, die kein Buch besitzen?

In meinem Familien- und Freundeskreis bin ich wahrscheinlich diejenige, die am meisten liest. Außer einer guten Freundin, die Buchhändlerin ist. Aber die läuft außer Konkurrenz! 😉 So generell jedoch lesen sie eigentlich alle gerne, wenn auch nicht so viel wie ich.

Was für eine Rolle spielen Bücher in deinem Berufsleben?

Ich bin Dolmetscherin und Übersetzerin und Bücher sind mein liebstes Mittel, um in den Sprachen drinzubleiben.

Brichst du Bücher ab, wenn dir der Inhalt nicht zusagt?

Ich beende tatsächlich auch jene Bücher, die mir nicht gefallen.

Bittet man dich im Freundes- und Bekanntenkreis um Buchtipps?

Ja, kommt vor.

Wenn deine Bücher plötzlich alle verloren gehen (z.B. Feuer, Hochwasser, böse Fee, …), welche drei Bücher würdest du dir sofort neu bestellen?

Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers, A little Princess von Frances Hodgson Burnett und Krabat von Ottfried Preußler.

Gehören ein Heißgetränk und Kekse zum Leseabend?

Wein und Schokolade gehören dazu! Und jetzt bald wieder Glühwein – ist ja auch ein Heißgetränk. 😉

Hörst du während dem Lesen Musik, oder muss bei dir völlige Stille herrschen?

Es kommt ab und zu mal vor, dass im Hintergrund der Fernseher läuft, aber Musik beim Lesen geht nicht.

Liest du Bücher mehrmals? Wenn ja welche und warum?

Ja natürlich, das kommt vor.Wenn mir ein Buch gut gefallen hat und mir danach ist, kann ich theoretisch jedes Buch ein 2. oder 3. Mal lesen, auch Krimis. Ist auch schon vorgekommen.

Markierst du dir Stellen in einem Buch? Wenn ja wie?

Jein. Ich markiere keine Stellen im Buch, aber ich schreibe mir Zitate raus.

Advertisements

4 Gedanken zu “Warum liest du?

  1. Was Hardcover oder Taschenbuch angeht oder Verlage, da ändern sich auch die Ansichten manchmal. Vor kurzem habe ich noch geantwortet: Taschenbücher, weil ich das Starre am Hardcover nicht mag, aber inzwischen habe ich gemerkt, wie liebevoll die meisten Hardcover gestaltet sind, Und bei den Verlagen kristallisieren sich inzwischen bestimmte heraus, von denen man Qualität erwarten kann.
    LG, Ingrid

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s