[GoldenBacklist Challenge] Eine Kiste explodierender Mangos von Mohammed Hanif

P1170778

Betritt man eine Buchhandlung, so springen einem meist sofort die Neuerscheinungen ins Auge. Die Bücher der aktuellen Bestseller-Listen; Bücher, deren Titel und Cover die aktuelle Jahreszeit widerspiegeln (Sommer? Strandlektüre! Winter? Bald ist Weihnachten! Geschenke kaufen! Am besten schon im August!), die Lebensgeschichten der A – Z-Prominenz, die mit eben jenen grade durch diverse Medien tingelt… Eher selten trifft man auf Bücher, die im letzten oder vorletzten Jahr oder vielleicht sogar schon vor fünf Jahren veröffentlicht wurden. Schade eigentlich. Schließlich gibt es so viele tolle, wunderbare Bücher, die sich zu lesen lohnen. In der schnelllebigen Welt des Buchhandels und der Bücher aber ist für solche Schätze, deren Erscheinungsdatum schon eine Weile zurückliegt, nur bedingt Platz.

Simone vom Blog Papiergeflüster möchte dem entgegenwirken und hat aus diesem Grund die GoldenBacklist Challenge ins Leben gerufen. Worum es dabei geht? Ein Buch lesen, das vor mindestens 5 Jahren erschienen ist und dann auf dem Blog, bei Facebook, Twitter, Instagram, YouTube etc. darüber berichten und das Ganze mit dem Hashtag #GoldenBacklist kennzeichnen. Machbar, oder? Das dachte ich mir auch und nehme daher sehr sehr gerne an der Challenge teil! Das Buch, das ich mir ausgesucht habe, ist Eine Kiste explodierender Mangos von Mohammed Hanif.

 Eine Kiste explodierender Mangos von Mohammed Hanif

Über den Autor. Mohammed Hanif stammt aus Pakistan. Er war Pilot der pakistanischen Luftwaffe, bevor er sich für eine journalistische Karriere entschied. Nachdem er 12 Jahre in London verbracht hatte, kehrte er 2008 mit seiner Familie nach Karachi, Pakistan zurück. Er arbeitet heute als Korrespondent für die BBC, schreibt Theaterstücke und Drehbücher. Eine Kiste explodierender Mangos ist sein erster Roman, das Buch wurde 2011 veröffentlicht und auf Anhieb für den Man Booker Prize nominiert.

Über den Inhalt. Im August 1988 starben der pakistanische Diktator Zia ul-Haq sowie einige seiner Generäle und der US-Botschafter bei einem Flugzeugabsturz in Pakistan. Die genauen Umstände sind bis heute nicht geklärt, und genau das inspirierte Mohammed Hanif zu seinem Roman. Er verfasste eine geistreiche, großartige, intelligente geschriebene und wunderbar erzählte Satire, in der dem Leser nicht nur gleich mehrere Mordkomplotte präsentiert, sondern auch die Umstände geklärt werden, die schließlich zu dem Absturz des Flugzeugs führten. Erzählt wird der Roman aus der Perspektive mehrerer Personen, im Zentrum aber steht der Ich-Erzähler Ali Shigri, ein junger Pilot. Er bringt uns den schwierigen Alltag der Soldaten in einer Militärdiktatur näher, der nicht selten von Schrecken und Folter gezeichnet ist. Mohammed Hanif gelingt mit dieser Politsatire das Kunststück, Komik, Absurdität und Grausamkeit zu verbinden und in einen unterhaltsamen und gleichzeitig kritischen Roman zu verpacken. Ein Buch, das nie an Aktualität verliert. Eine unbedingte Leseempfehlung von mir, heute noch genauso wie vor fünf Jahren und sicher auch noch in den nächsten fünf oder fünfzig Jahren.

Eine Kiste explodierender Mangos / Mohammed Hanif / 384 Seiten / erschienen am 8. März 2011 im btb Verlag / ISBN-10: 344274122X / ISBN-13: 978-3442741229

Advertisements

Ein Gedanke zu “[GoldenBacklist Challenge] Eine Kiste explodierender Mangos von Mohammed Hanif

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s