Bibliotheksbesuch

Bibliotheken. Büchereien. Wer geht eigentlich noch regelmäßig in eine Bücherei? Habt ihr noch einen Bibliotheksausweis? Oder hat Amazonprimewasweisich schon übernommen? Also ich habe immer noch einen Bibliotheksausweis (nein, drei sind es glaube ich). Und ich nutze sie auch noch oft und gerne. Ich lese einfach viel. Sehr viel. Und ich bin wählerisch. Manchmal störe ich mich schon an einer einzigen Formulierung, und das Buch rutscht in meiner Proritätenliste erstmal wieder ein Stück runter. In der Bücherei kann ich Autoren, die mich interessieren, erstmal testen. Gefällt mir der Stil, dann kaufe ich zukünftig die Bücher dieses Autors. Ist es eher so ein Meeeeh-Leseerlebnis geht das Buch wieder zurück. Aus den Augen, aus dem Sinn. So einfach ist das. Und so praktisch! Das hier ist meine gestrige Büchereiausbeute:

P1170658

KOLIBRI von KATI HIEKKAPELTO (HEYNE VERLAG)

Worum geht’s? Im Wald wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, anscheinend wurde sie beim Joggen brutal ermordet. Es ermitteln die junge Kommissarin Anna Fekete (grade frisch im Job) und der alte Hase Esko Niemi. Das Team muss sich erst noch zusammenraufen, aber für Reibereien bleibt keine Zeit, denn bald schon geschieht ein zweiter Mord.

Warum grade dieses Buch? Ich verschlinge Krimis und Thriller wirklich haufenweise und ständig gehen mir die guten Autoren aus. Das Buch wurde 2014 rauf und runter rezensiert (stets positiv!) und hat mich schon damals sehr neugierig gemacht. Vielleicht ist das eine neue Autoren-Entdeckung, die es zukünftig direkt in mein Bücherregal schafft.

 

KRÄHENMÄDCHEN von ERIK AXEL SUND (GOLDMANN)

Worum geht’s? Die Leiche eines Jungen wird in einem Park in Stockholm gefunden. Anscheinend wurde er vor seinem Tod missbraucht. Und es bleibt nicht bei dieser einen Leiche. Kommissarin Jeanette Kihlberg zieht bei der Suche nach dem Täter die Psychologin Sofia Zetterlund zu Rate. Bei ihr in Behandlung ist Viktoria Bergmann, die unter einem schweren Trauma leidet. Besteht hier eine Verbindung zu den Morden?

Warum grade dieses Buch? Hier kann ich eigentlich den Text von Katie Hiekkapelto gleich nochmal reinkopieren (mache ich nicht). Aber: Die Presse hat mich neugierig gemacht. Und Skandinavien ist selten ein Fehlgriff.

 

NARBENKIND von ERIK AXEL SUND (GOLDMANN)

Worum geht’s? Ein Geschäftsmann wird brutal ermordet. Ist es ein Racheakt? Wenn ja, Rache wofür? Wieder arbeitet jeanette Kihlberg mit Sofia Zetterlund zusammen und wieder geschehen weitere Morde.

Warum grade dieses Buch? Sollte mir Krähenmädchen gefallen, habe ich die Fortsetzung gleich da. Band 3 und 4 kann ich mir dann noch selber kaufen.

 

A CHIMNEY SWEEPERS COME TO DUST von ALAN BRADLEY (RANDOM HOUSE)

Worum geht’s? Ein weiteres Buch aus der Flavia de Luce-Reihe. Flavia wird ins Internat nach Kanada geschickt. In das Internat, das bereits ihre Mutter Harriet besuchte. Und Flavia wäre nicht Flavia, wenn sie nicht bereits am ersten Tag über eine Leiche stolpern würde. Rußig und mummifiziert. Flavia macht sich in Miss Bodycote’s Female Academy daran, das Rätsel zu lösen.

Warum grade dieses Buch? Weil ich Flavia de Luce mag. Und ich mag das leicht Schrullige der Bücher. Typische Who-Dunnits mit dem Charakter des Golden Age of Crime. Immer her damit!

 

WOLF von MO HAYDER (BANTAM BOOKS)

Worum geht’s? Ein Hund irrt alleine durch den Wald, an ihm ist ein Papierschnipsel mit einem Hilferuf befestigt. Etwas entfernt wurde eine Familie als Geisel genommen, bereits Jahre zuvor mussten sie einen Alptraum durchleben, dieser Schrecken ist jetzt zurückgekehrt. Inspector Jack Cafferty bleibt nicht viel Zeit, um die Zusammenhänge und Verstrickungen dieser beiden Fälle zu entdecken und zu lösen.

Warum grade dieses Buch? Ich habe schon einiges von Mo Hayder gelesen, daher stimmt das „neue Autoren ausprobieren“ hier nicht wirklich. Es ist ein schwieriger Fall. Einerseits mag ich Mo Hayder, andereseits aber fehlt mir irgendwas, um die Bücher wirklich zu kaufen und in meine Sammlung aufzunehmen. Daher greife ich gerne zu, wenn ich ein Buch in der Bibliothek oder als Angebot finde. Hmmm…. vielleicht wird es irgendwann doch noch was mit der Sammlung.

 

THE GUERNSEY LITERARY AND POTATO PEEL PIE SOCIETY von MARY ANN SHAFFER und ANNIE BARROWS (BLOOMSBURY)

Worum geht’s? Im Jahr 1946 erhält die Autorin Luliet Ashton einen Brief von Dawsey Adams von der Insel Guernsey. Er hat ein Buch erworben, das einmal Juliet gehörte. Aus ihrer gemeinsamen Liebe für Literatur und Bücher heraus entsteht eine rege Korrespondenz.  So erfährt Juliet, dass Dawsey ein Mitglied der Guernsey Literature and Potato Peel Pie Society ist und bald schon lernt sie weitere Mitglieder kennen.

Warum grade dieses Buch? Ein klassischer Fall von „Stepping out of your Comfort Zone“. Ich lese einfach zu viele Krimis und Thriller und manchmal muss ich mich zwingen, auch etwas Anderes zu lesen. Eigentlich mache ich immer einen Bogen um die Themen 2. Weltkrieg, Nachkriegszeit, Besatzungszeit usw., aber ein Buch über die Liebe zur Literatur, zu Büchern, ein Briefwechsel und dazu noch eine geheime Gesellschaft? Ich glaube, da muss ich mal eine Ausnahme machen.

 

THE ROSIE PROJECT von GRAEME SIMSION (PENGUIN BOOKS)

Worum geht’s? Don Tillmann, 39 Jahre alt, Genetiker, hat es nie über ein erstes Date hinaus geschafft. Also ruft er das „Wife Project“ ins Leben, um auf diese Weise die Frau für’s Leben zu finden. Und hier kommt Rosie ins Spiel, die Dons organisiertes Leben gründlich auf den Kopf stellt.

Warum grade dieses Buch? Noch so ein Fall von Stepping out of my Comfort Zone. Und egentlich mag ich Liebesgeschichten gar nicht. Aber dieses Buch ging ja wirklich quer durch alle Medien, man konnt ihm nicht entkommen. Und der Kontext war meistens sehr positiv! Jetzt will ich doch wissen, ob an dem ganzen Wirbel was dran ist.

 

Ja, das ist meine Bücherei-Ausbeute. Bis Mitte Mai habe ich Zeit, die Bücher zu lesen, dann muss ich sie zurück bringen. Mal schauen, wie viele Bücher ich schaffe, ich bin gespannt! Habt ihr vielleicht das eine oder andere dieser Bücher gelesen? Wie hat es euch gefallen?

 

P1170661

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bibliotheksbesuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s